VM - Verstärkte sonderpädagogische Massnahmen

VM - Verstärkte sonderpädagogische Massnahmen

Kinder mit besonderen Bedürfnissen werden nicht zwingend in Sonderschulen beschult, sondern besuchen nach Möglichkeit die Schule an ihrem Wohnort. 

Damit diese Integration gelingt, wird das Kind im Schulalltag im Rahmen von verstärkten Massnahmen 4 - 6 Lektionen von einer Heilpädagogin begleitet. 

  • Das Kind verfolgt individuelle Lernziele, die nach Erfassung des individuellen Förderbedarfs festgelegt werden.
  • Es fühlt sich wohl, gehört vollwertig zur Klasse und nimmt auch an ausserschulischen Aktivitäten teil.
  • In vielen Unterrichtssituationen kann es gemeinsam mit den anderen Kindern lernen, spielen und arbeiten.

Bei Fragen können sich die Eltern an die Klassenlehrpersonen oder an die Heilpädagogin wenden.

Heilpädagogin Rechthalten Patricia Vonlanthen
e-mail patricia.vonlanthen@edufr.ch
Präsenzzeiten Montag:       8.00 - 12.00 / 13.30 - 15.30 Uhr
Dienstag:     8.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch:   8.00 - 12.00 Uhr

 

Heilpädagogin Rechthalten Laura Maninchedda
e-mail laura.maninchedda@edufr.ch
Präsenzzeiten Montag:          8.00 - 10.00 Uhr
Dienstag:        8.00 - 12.00 / 13.30 - 15.30 Uhr
Mittwoch:      8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:  8.45 - 12.00 Uhr

 

Heilpädagogin St. Ursen Krista Häni
e-mail krista.haeni@edufr.ch
Präsenzzeiten Montag:          8.00 - 12.00 / 13.30 - 15.30 Uhr
Dienstag:        8.45 - 12.00 / 13.30 - 15.30 Uhr
Mittwoch:      8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:  8.00 - 12.00 Uhr
Freitag:            8.00 - 12.00 / 13.30 - 15.30 Uhr