Schuldienste - Fördermassnahmen

VM - Verstärkte sonderpädagogische Massnahmen Kinder mit besonderen Bedürfnissen werden nicht zwingend in Sonderschulen beschult, sondern besuchen nach Möglichkeit die Schule an ihrem Wohnort.  Damit diese Integration gelingt, wird das Kind im Schulalltag im Rahmen von...

NM - Niederschwellige Massnahmen Kinder die Lernziele in den Bereichen Sprachen, Mathematik, NMG, Motorik oder in den überfachlichen Kompetenzen nicht oder nur teilweise erreichen, haben Anrecht auf die Begleitung einer schulischen Heilpädagogin oder eines schulischen Heilpädagogen....

Psychomotorik Psychomotoriktherapeutinnen und -therapeuten (PMT) behandeln Kinder und Jugendliche, die motorische oder emotionale Probleme, Verhaltensauffälligkeiten oder Schwierigkeiten in ihren Beziehungen zu anderen haben. Diese Schwierigkeiten drücken sich auf der Körperebene in...

Schulpsychologischer Dienst Die Psychologinnen und Psychologen sind sowohl für Beziehungsaspekte, wie auch für emotionale und intellektuelle Probleme von Schulkindern zuständig. Sie intervenieren mit Aktivitäten, welche die Integration von Kindern in der Klasse fördern, ebenso sind...

Deutsch als Zweitsprache - DaZ Kinder, die weniger als 2 Jahre in Rechthalten oder St. Ursen wohnen und nicht deutscher Muttersprache sind, haben Anspruch auf Deutsch als Zusatzunterricht. In der Regel besucht ein Kind 1 bis 3 Lektionen pro Woche den...

Logopädischer Dienst Nehmen Sie Kontakt mit dem logopädischen Dienst auf - wenn Sie in Bezug auf die Sprachentwicklung Ihres Kindes Fragen haben - wenn Sie den Eindruck haben, dass mit der Sprache oder Stimme Ihres Kindes etwas nicht in Ordnung ist - wenn Ihr Kind...